Donnerstag, 21. Oktober 2010

Wieder neue Experimente

Hurra, ich kann wieder! Nach einer gesundheitsbedingten Pause freue ich mich, wieder aktiver sein zu können. 

Zur Zeit produziere ich "neues Altes" und verarbeite verschiedene Tone in einem Objekt. 

Durch Oxide lassen ja sich interessante Effekte erzielen und damit spiele ich mich momentan auch. Mein erstes Objekt diesbezüglich war dieses hier:





Ausserdem hab ich mir Pulverglasur besorgt und angerührt und eine neue Effektglasur mir besorgt. 

Neu ist auch, dass ich schön langsam immer mehr zum zu Hause werkeln neige. Nur brennen lasse ich auswärts. 





Momentan sind wir auch dabei, den Werkzeugschuppen auszuräumen und zu verlegen, um Raum für ein Atelier zu schaffen. Einerseits fürs Malen, andrerseits fürs Töpfern.
Da ist noch einiges zu tun, vor allem ausmisten, ausmisten, ausmisten ...
... da der Raum auch zum Horten für allerlei verwendet wurde.

Ich freu mich schon voll auf mein Atelier! :-)

Donnerstag, 7. Oktober 2010

Unsere Apfelgschichten

Wie bereits erwähnt wollen wir unter anderem Saft aus unseren Äpfeln machen. Den ersten Versuch starteten wir den Kaiser-Wilhelm. Wir zerkleinerten mit dem Obsthächsler 9 Kilo dieser meiner Lieblingsäpfel. Dann gings ans Pressen in der Obstpresse, welche eh schon seit Jahren im Keller darauf wartet, benutzt zu werden. Das Ergebnis: 1 ½ l Apfelsaft und jede Menge Pressrückstände.
Da es mir um die Reste leid war, kreierte ich ein nettes, kleines Rezept:

4 kg passierte Apfelpressrückstände
¾ kg Mehl
½ kg Zucker
1 Pkg Backpulver
6 Eier
1 Esslöffel Zimt
1 Esslöffel Zitronenschalen

Zusammenrühren und in Fett schwimmend herausbacken.

Das Ganze hab ich zwei mal produziert und beim zweiten Mal noch 4 Becher geriebene Walnüsse zugefügt.

Die so entstandenen kleinen Kuchen gab's dann als Abendessen und am nächsten Tag nahm sich jeder noch einige als Jause in Schule, bzw. Arbeit mit.
Im Moment trocknet noch Apfelkonfekt im Ofen. Bericht und Rezept folgen, wenn an meinen Versuchskaninchen erfolgreich getestet.

Für den Apfelsaft sollten wir wahrscheinlich eine andere Apfelsorte wählen. Der Saft schmeckt zwar supergut, aber die Ausbeute ist unserer Meinung nach gering. Da fehlt uns einfach noch die Erfahrung.

Wenn ihr da mehr wisst, wir freuen uns über eure Statements!

http://use.roses.jimdo.com

Mittwoch, 6. Oktober 2010

Seelenpartner

Ich kenne dich, erkenne dich
Seelenpartner, Liebster
Ein Teil von mir, zugleich auch fremd
Du zeigst dich mir und spiegelst mich
 
Ein spannend Spiel, ein Lebensspiel
Enstand durch unser beider Wir
Wo du auch bist, ich spür dich tief in mir
Ein Geben, Nehmen, Erlernen neuer Räume
 
Du zeigst mir deine Grenzen auf
Oft schmerzhaft und tief inniglich
Erfahr ich dich, dein Wesen
Begleitest mich des Lebens Lauf
 
Nie mehr möchte ich missen dich
Du Der, auf den mein Ich gewartet.
Und sei's auch noch wild geartet
Ich bleib an deiner Seite