Donnerstag, 26. Dezember 2013

Achtung Tierquäler!

Heute kam unsere Katerlichkeit so von seinen Streifzügen zurück nach Hause.

Eine steinnussgroße, nässende Wunde mit verkohlten Außenrändern und verschmorten Haaren zierte sein Hinterteil.

Das ganze siehet aus, als hätte jemand an ihm eine Lötlampe ausprobiert und ihm so diese Verbrennung zugefügt.

Was gibt es bei uns nur für Menschen?

Mittwoch, 25. Dezember 2013

Kennenlerntag

Heute war es wieder so weit. Vor sechs Jahren haben wir uns das erste Mal in die Augen gesehen.

Zur Feier des Tages hatten die Kinder uns heute frei gegeben.Eigentlich den ganzen Tag, aber vorher war noch einiges zu Hause zu tun.

Am Nachmittag aber, während die Kids Haus und Hof hüteten, fuhren wir los. Wir traten unseren alljährlichen Spaziergang in den Pfaffstättner Weinbergen an.
Unterwegs sammelten wir ein paar wilde Hätscherl und Schlehen, die wir in unserer Wildhecke integrieren wollen.

Als Behältnis diente uns ein "Hundekackisacki". Wie gut, dass wir immer damit ausgerüstet sind. Selbst dann, wenn uns unsere Lieblinge nicht begleiten.

Wir stießen sogar auf ein paar Pilze und einige blühende Pflanzen.

Zuvor hatte meine Jüngste noch gefragt, ob es in dieser Jahreszeit Schwammerl gibt und wir hatten dementiert.

So kann man sich irren!








Am Abend verwandelte sich der Himmel in ein leuchtend buntes Farbenspiel. Wir gingen händchenhaltend durchs Gelände, bis es ganz dunkel war.Welch ein berauschender Sonnenuntergang! Wir wussten gar nicht, in welche Himmelsrichtung wir zuerst schauen sollten.


   

  Am Fuße des Hügels leuchtete uns ein Weihnachtsbaum entgegen. 

Anschließend fuhren wir ein Stück nach Baden weiter und besuchten das Thermalbad. Danach ließen wir den Abend gemütlich in unserem Jahrestagslokal ausklingen. Inzwischen schon traditionell bestellten wir jede Speise nur einmal und teilten sie miteinander.

Einfach nur schön ...

Dienstag, 24. Dezember 2013

Frohe Weihnacht!

Heuer gibts einmal einen etwas anderen Weihnachtsbaum. Einen fast gefunden mit etwas Symbolik, deren Entschlüsselung wir dem Betrachter überlassen. ;-D

Statt dem üblichen Kitsch hängten wir nach kreativer Anregung meiner Jüngsten und meinerseits Bananen, Chilischoten und Klementinen auf unser Bäumchen.

Dieses war an sich schon etwas anders. Ursprünglich hatte es fünf Wipfel, vier von ihnen wurden aber vom Verkäufer rasch ohne uns zu fragen vor uns abgeschnitten.

So bekam die kleine Tanne einen Zusatzstern, sozusagen als Trostpflaster und um seine Anderssein, seine Besonderheit, hervor zu heben.

Außerdem fanden noch Apfelringe, Zimtsterne und Schokobananenringe den Weg auf das Bäumchen. Zum Schluss dekorierten wir noch mit Strohelfenengerl und roten Kerzen.

Interessant war, dass sich die Kids zuerst auf das Obst gestürzt haben und die Süßigkeiten gar nicht im ersten Moment beachteten.

Fazit: Obst, das richtig präsentiert wird, zieht an!

Montag, 16. Dezember 2013

Adventmarkt Heiligenstadt

Dieses Wochenende waren wir wieder in der Pfarre Heiligenstadt eingeladen, dort auszustellen.

Zur Abwechslung zu Ostern gabs heuer keinen Schnee, dafür richtig frühlingshaftes Wetter. So ist der Ausgleich wieder geschaffen worden. :-D

meine Tochter ergatterte eine Eule für ihre Sammlung
Der Markt selbst ist wieder wirklich schön geworden. Sogar ein Arbeitskollege von früher sah zufällig vorbei.Aber auch sonst machte es Spass, dort in  inzwischen unserem Gewölbe zu stehen, meine Kunstwerke zu präsentieren und mit den Kindern zu Arbeiten.

Neben dem bunten Markttreiben lernte ich mit meiner Tochter noch für den vorweihnachtlichen "Schulmarathon".

Ein paar Impressionen gibts hier:
diese kleine Mädchen war besonders eifrig

künstlerische Feinarbeit :-)



http://www.use-roses.com

Freitag, 13. Dezember 2013

Adventfenster

Heute fand unser AdventSchauFenster statt. Ab 16:00Uhr luden wir zu Punsch, Kinderpunsch, köstlichen Schokomuffins, die eigens von meiner großen Tochter gebacken wurden, und Haferstangerl ein.

Nebenbei konnten meine neuesten Werke betrachtet werden. Trotz nicht allzu großem Andrang hatten wir es sehr gemütlich.

Bei stimmungsvollem Kerzenschein wurde viel gelacht und gemeinsam mit Trommeln, einer Pauke und ansatzweise mit einem Digeridoo musiziert.

 Gar nicht so einfach, wie es sich herausgestellt hat, dafür aber umso lustiger!

Den Rahmen gestalteten meine beiden Söhne mit klasischen Livegitarrenklängen. Ein wirklich schöner Abend!
Leider gibts nicht wirklich viel Fotos, da meine Kamera an diesem Abend gleich zu Beginn das Zeitliche segnete ...

Als Ausgleich dafür hier ein paar Zutaten für unseren Punsch:

Rotwein, Orangensaft, Ingwerscheiben, Nelken, Zimtstangen, Wacholderbeeren, Zucker und noch etwas (viel) Rum. Prost!

http://www.use-roses.com

Mittwoch, 4. Dezember 2013

Happy Birthday!

Zum Geburtstag hab ich für meinen Mann dieses Mal einen Pullover mit halboffenen Ärmeln nach eigenem Entwurf gestrickt.

Auch der Vorderteil ist im unteren Drittel offen, sodass diese Modell einen leicht mittelalterlichen Tatsch bekommen hat.

Happy Birthday!

http://www.use-roses.com