Montag, 28. Juli 2014

"Brolazi"

Heute habe ich wieder einmal Marmelade gekocht. Diemal habe ich frisch geerntete Brombeeren verwendet. Die wuchern wieder einmal, dass es eine Freude ist.

... und das ist nur ein kleiner Ausschnitt.
Japanische Weinbeere
Die Weinbeeren werden es wohl nie ins Glas schaffen, davon haben wir viel zu viel genascht.

Für die Brombeeren hab ich wegen des hohen Säuregehalts den 1:1 Gelierzucker verwendet. Zum Verfeinern gab ich am Scluss noch Zimt und Lavendelblüten dazu. Einmal kurz noch aufkochen lassen und fertig ist die "Brolazi". Ein interessantes Geschmackserlebnis.


http://www.use-roses.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen